Split Screen Modus auf dem Mac

Liebe Computerfreunde und die, die es noch werden wollen,

Heute wollen wir euch eine neue Mac Funktion vorstellen, die sicher von den meisten schon lange vermisst wurde, doch nun endlich auch in der neuen El Capitan Version des Apple Betriebssystems Einzug hält. 

Die Rede ist vom SPLITSCREEN MODUS, also der Möglichkeit Programme nebeneinander anzuordnen.

Bislang kannte man diese praktische Funktion von Windows Betriebssystemen. Hierbei zieht man das Programm beziehungsweise das Fenster lediglich in eine Ecke des Bildschirms und schon wird dieser geteilt.

Mit einem Mac war das bisher nur mit diversen zusätzlichen Apps möglich. Diese waren zudem meist kostenpflichtig.

Nun, wie funktioniert das Ganze?

Diejenigen unter euch, die noch keine aktuelle Version des Betriebssystems besitzen, können diese kostenlos über den App-Store unter „Updates“ laden und installieren.

Wenn ihr die beschriebene aktuelle Version besitzt, gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten, den Modus zu aktivieren. Allerdings sehen wir eine als sehr umständlich an. Aus diesem Grund möchten wir euch die einfache Möglichkeit erläutern: 

(1) Zu aller erst solltet ihr zwei Fenster beziehungsweise Programme, welche ihr auf dem Bildschirm anordnen wollt, öffnen.

(2) Nun nehmt ihr eines der Fenster und haltet den grünen Butten (zur Vergrößerung des Fensters) gedrückt, bis sich die Bildschirmseite blau einfärbt.

Split Screen Modus

(3) Ihr könnt nun wählen, in welcher Seite ihr dieses Fenster anordnet. Wenn ihr den grünen Button los lasst, müsst ihr das zweite Fenster nur noch anklicken und es ordnet sich automatisch auf der gegenüberliegenden Hälfte an.Split Screen Modus

(4) Durch ein erneutes Betätigen des grünen Button gelangt ihr wieder in den normalen Modus.

Wir hoffen, es erleichtert euch den Umgang mit eurem Computer. 

Für Fragen oder Anmerkungen sind wir jederzeit über das Kontaktformular zu erreichen. 

Viel Freude mit der neuen Funktion :-)

Euer ComputerkursePrivat Team

Wer & Was steckt hinter Computerkurse Privat

Herzlich Willkommen liebe Leser.

Da ist er – unser Blog! :-)

Wer steht eigentlich hinter ComputerkursePrivat? Was sind unsere Aufgaben? Was könnt ihr in Zukunft erwarten? Über all das werden wir euch hier etappenweise informieren.

Doch nun wollen wir erstmal die Gelegenheit für eine kurze Vorstellung unsererseits nutzen:

Mein Name ist Max, 23, Informatikstudent an der Humboldt Uni in Berlin. Bereits von Kindheit an gilt mein Interesse Computern. Gebastelt wurde schon früh. Bis in die Nacht hinein verschlang ich außerdem Bücher über das Programmieren und sämtliches an Hardwareverständnis. Meine umfangreichen Kenntnisse wollte ich nutzen, um auch anderen Menschen helfen zu können.

So gründete ich vor etwa einem halben Jahr ComputerkursePrivat in der Form, in der es aktuell existiert.

Einige von euch werden sich noch an die ursprüngliche Form erinnern, die es bereits zwei Jahre vorher gab. Allerdings waren die Kurse ausschließlich auf den Raum Berlin beschränkt. Nach großer Resonanz und auch Anfragen aus anderen Regionen Deutschlands, beschloß ich, Kurse im ganzen Land so gut es geht anzubieten.

Im Prinzip bin ich somit für die komplette Webentwicklung verantwortlich.

Für die Blogbetreuung und unsere Lehrerauswahl ist Andrea, 22, Psychologie Studentin aus Berlin zuständig. Sie hat auch ein offenes Ohr für eure Anliegen und koordiniert eure Terminanfragen.

Gemeinsam versuchen wir, mit der Rückendeckung von mittlerweile 68 Lehrern aus 37 verschiedenen Städten Deutschlands (derzeitiger Stand), euch in allen Fragen und Anliegen rund um die Themen PC, Smartphone und Tablet auf dem Laufenden zu halten.

Gerne sind wir immer offen für neue Ideen und Vorschläge. Natürlich ist an der Stelle auch Platz für euer Lob oder auch Kritik, um die Seite so gut wie möglich nach euren Wünschen zu gestalten.

Wir freuen uns.

Euer Team von ComputerkursePrivat